yachtclub

yachtclub

yachtclub


Die Architektur
Die blauen Bereiche an den Gebäuden markieren den Eingang und geben Orientierung. Hier findet die Erschließung des Gebäudes statt.Man erkennt das Spiel zwischen „Drinnen“ und „Draußen“, was der Mentalität des naturverbundenen Seglers entspricht. Was muss drinnen Sein? Welche Funktionen können auch draußen stattfinden? Wo reicht ein Dach als Witterungsschutz?Ausgenommen von den blauen, hervorspringenden Gebäudeteilen ist die Formensprache schlicht und zurückhaltend. Der Einsatz von Naturmaterialien und die Verwendung von Farben aus der umgebenden Naturlandschaft sollen dabei helfen, dass die im Verhältnis doch sehr voluminösen Baukörper nicht als Fremdkörper erscheinen.Durch das „Rückspringen“ der Obergeschoße wird die Gebäudehöhe, die die gesetzlichen Vorgaben überschreitet, optisch verringert.Die Erschließungswege zu den Wohnkojen sollen Geselligkeit, Kommunikation und die Entschleunigung fördern. Durch ihre Lage vor den Terrassen und die Möglichkeit für Bepflanzungen sollen diese möglichst ansprechend gestaltet werden und auch weitere Sitzgelegenheiten für Zusammenkünfte bieten.  Das Zitat „Der Weg ist das Ziel“ wird hier baulich umgesetzt.
 
Geladener Wettbewerb
Nutzung:
Regattabüro,Wohnungen,Umkleiden, Sanitär,Werkstatt und Lager
Nutzfläche:
1.500 m²
Bauweise:
Massivholz